Modifizierte Stärke

Die Ausgangsbasis für modifizierte Stärke ist stets eine native Stärke. So wird ein Naturprodukt wie Kartoffelstärke, Maisstärke oder auch Weizenstärke durch verschiedene alternative Verfahren verarbeitet und gleichsam modifiziert bzw. verändert.
Hinsichtlich der Verfahren, mit denen modifizierte Stärke entstehen kann, existieren sowohl chemische als auch physikalische oder enzymatische Herangehensweisen. Die modifizierte Stärke zeichnet sich dabei durch eine Reihe neuer Eigenschaften aus, die vor allem der Weiterverarbeitung dienen.
So kann sich eine modifizierte Stärke beispielsweise vom natürlichen Ausgangsprodukt dadurch unterscheiden, dass höhere Temperaturen in der Verarbeitung ermöglicht werden oder auch die Stabilität in Kombination mit Säuren zunimmt. Des Weiteren kann modifizierte Stärke einen nachhaltigen Einfluss auf das Verhalten eines Lebensmittels beim Einfrieren oder Auftauen nehmen.